ISM-Student Leon Taller stellt im Bewerbungsvideo das Konzept seines Teams vor.

Die Produktion von Kleidung schadet der Umwelt? Textilien und Schuhe werden in Entwicklungsländern unter unfairen Bedingungen hergestellt? Dass es auch anders gehen kann, zeigt der BrandEx Fresh Award. Der Kreativwettbewerb für Live-Kommunikation fand zum ersten Mal anlässlich des International Festival of Brand Experience (BrandEx) in Dortmund statt. In der Kategorie „Students“ gewannen vier ISM-Studenten aus Stuttgart: Alena Knaebel, Susanne Müller, Leon Tallner und Simran Chandhok überzeugten die Jury mit ihrer Kommunikationskampagne für die nachhaltig produzierten Schuhe der Marke „Ethletic“.

Der übergeordnete BrandEx Award zeichnet erfolgsversprechende Konzepte für Markenerlebnisse aus und richtet sich an unterschiedlichste Teilnehmer. Für den kreativen Nachwuchs gibt es den BrandEx Fresh Award. Die Aufgabe lautete, das neue Ethletic-Pfandsystem bekannt zu machen: Ab 2022 sollen ausgediente Fair-Trade-Sneaker zur Wiederverwertung an den Hersteller zurückgegeben werden. Die vier ISMler entwickelten unter dem Motto „Join the Cycle“ ein Konzept für diverse Kanäle.

„Die Teilnahme am BrandEx Fresh Award war sehr spannend und hat mich persönlich weitergebracht. Ich habe viel Neues über Marketingstrategien im Eventmanagement gelernt und weiß das nachhaltige Arbeiten der Marke Ethletic nun sehr zu schätzen“, sagt Kurssprecherin Susanne Müller.

Neben dem Award nahmen die Studierenden gemeinsam mit ihrem Dozenten Harald Fürst ihre Preise entgegen: Leon Taller wird eine Produktionsstätte von Ethletic in Sri Lanka kennenlernen, die anderen Gruppenmitglieder reisen nach Monaco.

Alle ISM News »